Was Du über Fieber- und Schmerzmedikamente wissen solltest.

von | Aug 9, 2019 | Ganzheitliche Medizin

(Der Einfachheit halber werde ich ‚Fieber- und Schmerzmittel‘ abkürzen mit FUSM!)

Hallo liebe Mami!

Schön, dass du wieder da bist!

Ob und ab wann man Fieber senken muss (oder doch nicht?), wozu Fieber dient und warum Du keine Angst davor haben musst, hast Du bereits hier (Hilfe, mein Kind hat Fieber) gelernt. Schau gerne dort vorbei, dann hast du ein ganzheitlicheres Verständnis von einem Symptom, dass Dich und Dein Kind immer wieder begleiten wird!

Aus meiner Praxisarbeit weiß ich, dass viele Eltern gar nicht genau wissen, was es mit Fieber- und Schmerzmittel eigentlich auf sich hat, deshalb möchte ich hier noch einmal für Klarheit sorgen!

Du hast in meinem Beitrag ‚Hilfe mein Kind hat Fieber‘ gelernt, dass Fieber sinnvoll ist und Du es meistens nicht senken musst/sollst.

Da Fieber und Schmerzen im Kindesalter häufig sind, werden FUSM relativ häufig gegeben und so manch einer vergisst im Eifer des Gefechtes (durch fehlendes Wissen!), dass auch FUSM Medikamente sind, die nicht nur eine bestimmte Wirkung, sondern auch mögliche Nebenwirkungen haben. Das heißt:

Eine Therapie mit FUSM ist dann sinnvoll, wenn sie Deinem Kind mehr nützt, als dass sie eventuell schadet!

Wann ist das zum Beispiel der Fall?

  • Wenn dein Kind starke Schmerzen hat, darunter leidet und es durch natürliche Alternativen (siehe Anhang für Heilraum-Mitglieder) nicht in den Griff zu kriegen ist.
  • Wenn es Deinem Kind schlecht geht, es nicht mehr essen und trinken kann (z.B. starke Halsschmerzen)
  • Wenn Dein Kind überhaupt nicht mehr zur Ruhe kommt, nicht schlafen kann.

Wie weit sollte ich das Fieber senken?

Manchmal kommen Mütter in die Praxis, die völlig aufgelöst sind, weil es ihnen nicht gelingt, die Temperatur von 41°C nicht auf 37°C zu senken. Das ist nicht erstrebenswert! Wie Du weißt, kann Fiebersenken nicht den Infekt auslöschen, d.h. der Körper wird vermutlich wieder versuchen dem Erreger einzuheizen und das ist sehr anstrengend für den kindlichen Körper. Es reicht manchmal, das Fieber nur minimal zu senken, damit es Deinem Kind schon deutlich besser geht.

Was ist, wenn das Fieber sich nicht senken lässt?

Wie Du weißt, möchte der Körper manchmal seine Hitze beibehalten. Er macht es den Eindringlingen damit richtig ungemütlich und stimuliert damit das Immunsystem. Das kann bei Viren als auch bei bakteriellen Infektionen der Fall sein. FUSM können hier trotzdem sinnvoll sein, zum Beispiel dann, wenn Dein Kind unter starken Ohrenschmerzen leidet oder wenn es Halsschmerzen hat, die so stark sind, dass Dein Kind nicht trinken möchte.

Wie lange wirken FUSM:

Das weiß man nie so genau und es hängt auch vom Infektgeschehen ab. Manchmal wirken sie gar nicht, manchmal nur eine Stunde, manchmal aber auch 6-8 Stunden lang.

Was kann passieren, wenn man FUSM nicht richtig verabreicht?

Es ist ganz, ganz wichtig, dass Du nicht zu viel vom Medikament gibst! Das kann sehr, sehr gefährlich sein und sogar zum Organversagen führen. Es ist wichtig, dass Du Dich an die Anweisungen auf der Packung hälst, ganz wichtig ist in erster Linie:

Nicht die Tageshöchstdosis überschreiten!

Was, wenn die Schmerzen zurückkehren, Du aber schon einen der beiden FUSM gegeben hast (Paracetamol oder Ibuprofen)?

Dann darfst Du das andere geben und zwischen den beiden wechseln (falls nötig). Auch hier bitte nur nach Anweisung und auf die Tageshöchstdosis achten.

Der Wechsel zwischen Paracetamol und Ibuprofen ist möglich und es erleichtert auch den Abbauprozess, d.h. Leber und Niere werden im Wechsel bei der Verstoffwechslung beteiligt.

Anmerkung: Wenn Du zwischen Ibuprofen Zäpfchen, Saft und Tabletten wechselst, gibst Du trotzdem die ganze Zeit den gleichen Wirkstoff. ACHTUNG: Tageshöchstdosis!

Kann ich Fieber nur mit FUSM senken?

Nein! Du kannst auch das Fieber nicht-medikamentös senken! Eine Übersicht findest Du im Heilraum für Deine Familie!

Wow!

Es gibt doch ganz schön viel zu wissen! Ich hoffe ich konnte dir viele Fragen beantworten und einige ersparen!

Eure Dr. Mami

Kostenlose Downloads

Verwandte Artikel

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

Suche Beiträge über

Ich bin Dr. Mami

Für dich und dein Kind, habe ich mich ausgebildet:

  • Ärztin, Familien- und Life-Coach
  • Gründerin von MAP-Family®
  • Europäisches Diplom für ganzheitliche Medizin
  • i.A. Psychotherapie für Kinder- und Jugendliche
  • Lehrerin für achtsame Elternschaft mit Selbstmitgefühl
  • Expertin auf www.bindungsorientiert.com
  • diverse zusätzliche Qualifikationen

Ziel des Lebens ist Selbstentwicklung. Das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen, das ist unsere Bestimmung. Oscar Wilde

Folge mir auf Instagram

In meinem Leben habe ich unvorstellbar viele Katastrophen erlitten. Die meisten davon sind nie eingetreten. Mark Twain

Kostenloses E-Book

Du möchtest die Gesundheit deines Kindes mit ganz anderen Augen betrachten?

Dann ist mein einzigartiges E-Book
„Ganz Gesund“ 
genau das Richtige für dich! 

 

Kostenloser Online-Kurs

Lerne in meinem kostenlosen, 4-tägigen Online-Kurs "Ganzheitlich Mami", wie du aus deinem Mama-Hamsterrad ausbrichst und in deine Kraft kommst und deinem Kind eine glückliche und gesunde Kindheit schenkst.

 

 

Kostenloser Podcast

Dein Podcast für ein gesundes und glückliches Familienleben.

... den Gesundheit ist mehr als Medizin!

 

 

 

X