Das Christkind – Magie oder Lüge?

Das Christkind – Magie oder Lüge?

Das Christkind – Magie oder Lüge?

Hallo liebe Mami!

Mein Kind weiß, dass es weder Christkind noch Nikolaus gibt und wir finden Weihnachten trotzdem schön!“ sagt sie, während wir gemeinsam auf der Landstraße Richtung München fahren.
„Meine Eltern haben mich jahrelang angelogen und als ich herausgefunden habe, dass sie die Geschenke unter den Baum gelegt haben, hat mein Vertrauen sehr gelitten, ich möchte meine Tochter vor solchen Enttäuschungen schützen!“.
.
Ich habe tagelang darüber nachgedacht. Ich fragte mich, ob ich Weihnachten genau so geliebt hätte, hätte ich gewusst, dass das Christkind nur ein Fantasiewesen ist. Zumindest hätte ich die Atmosphäre auch ohne Fantasiefigur genießen können.
Außerdem hätte ich es ja dann gar nicht anders gekannt. Traditionen? Wir hätten andere finden können, es muss nicht der sauber geputzte Schuh vor der Haustür sein.

Ich entschloss mich dazu, meinen Kindern die Wahrheit zu sagen. Niemals wollte ich unsere Beziehung durch eine Lüge in Gefahr bringen!

Dann regte sich aber ein warmes Gefühl in mir, das mich nach ein paar angefangen Worten doch daran hinderte, weiter zu sprechen.

Warum ist Weihnachten heute noch so magisch für mich- wo ich doch schon längst desillusioniert bin?
Ganz klar: die Freude in den Augen meiner Kinder, die Magie in ihren Herzen erinnert mich an meine weihnachtlichen Gefühle von damals. Ich erinnere mich an diese Gefühle, den Glauben, die Aufregung, die Spannung, weil ICH es selbst erlebt habe, kann ich fühlen, was jetzt in ihnen vorgeht.

Die Welt der Fantasie, ob Christkind, Osterhase oder Nikolaus… eröffnete damals MIR und jetzt meinen KINDERN eine tiefe Verbundenheit… mit etwas, das sie nie gesehen haben. Einen tiefen Glauben an etwas, das sie nicht beweisen konnten. An jemand (zB.Weihnachtsmann), der es gut mit ihnen meint, jemand, der immer wieder zu ihnen kommt, egal was sie getan oder gesagt haben- einfach, weil sie Kinder sind, kleine liebenswerte Menschlein. Jeder diese Feste ist wie eine Feier ihrer Existenz.
Meine Kinder fühlen sich geliebt von Wesen, die es vielleicht nicht geben mag, aber diese Liebe, dieses Gefühl, dieses Vertrauen, dieser Glauben, ist tief verankert in ihren Zellen.
Diese Jahreszeit und ihre Magie hat einen Einfluss auf zellulärer Ebene. Ich bin fest davon überzeugt, dass nicht nur Co-Regulation und feinfühlige Bindung sichere Pfade im Gehirn (Nervenzellen, die eine sichere Bindung haben :)) entstehen lassen, sondern auch diese Gefühle, diese Magie und dieser Glauben.
Ich WEISS , dass ein gut-einschlaf-coreguliertes Kind später besser schlafen kann.
Ich bin SICHER, dass der Glauben an fantasiewesen auch so eine Wirkung haben kann: ein Vertrauen, eine Leichtigkeit, ein Zauber, eine Verbundenheit, die auch später (wahrscheinlich in einem anderen Kontext :-)), wieder abgerufen werden können.
(Manchmal reicht auch nur der Geruch von Oma‘s Kinderpunsch um all die neuronalen Vernetzungen (Erinnerungen, Gefühle, Hormone…) auch 40 Jahre später wieder zu aktivieren. )

Für mich ist dieser dieser Weihnachtsglaube eine Ressource. Ein Erleben von etwas, auf das später aufgebaut werden kann. Mit dieser Fantasiereisen durch Weihnachten lernen meine Kinder tiefgreifende Gefühle in sich kennen und erleben einen Teil von sich, der ihnen sonst vielleicht verschlossen geblieben wäre.

Ich glaube fest daran, dass der Mensch ein spirituelles Wesen ist. Er braucht einen glauben in irgendetwas, für seine innere Verbundenheit. Es muss nicht Gott sein. Es muss nicht das Christkind sein. Es geht um das Urvertrauen. Der Glaube daran, dass alles gut wird, das das Leben es gut mit einem meint. Der Glaube an das, was man nicht sieht, an das, was man nicht beweisen kann, daran, dass man geliebt wird, diese Freude über Fabelwesen ist EINE mögliche Quelle für Selbstliebe!
Jede Familie hat ihren eigenen Weg zu dieser Ressource, für uns ist die Welt der Fantasie eine magische Quelle für innere Verbundenheit.

Vielleicht ist unser Christkind eine Lüge. Die Magie, die dadurch entsteht, ist echt und bleibt ihnen ein Leben lang erhalten. Wie einen Schatz, verborgen in ihrem Herzen, jederzeit abrufbar.

E-Book:

Falls Du mein kostenloses , über 50 Seiten langes Ebook ‘ganzheitlich gesunde Kindheit’ noch nicht kennst, schau gerne hier vorbei. Hier findest Du viele spannende Informationen (wie erkenne ich, dass mein Kind krank wird? Wann sollte ich zum Arzt? Was mache ich bei Fieber? Welche Pflanzen helfen mir weiter? Welche Rolle spielen Selbstliebe und Achtsamkeit in meiner Mutterschaft?)

Kostenlose Downlaods

Verwandte Artikel

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

Vegetarische und Vegane Ernährung bei Kindern

Vegetarische und Vegane Ernährung bei Kindern

Liebe Mami! Ich schreibe diesen Beitrag heute, weil ich so häufig Fragen dazu bekomme. In mir schlagen zwei Herzen, daher bekommt ihr zwei Antworten: Die Schulmedizinische und die „andere“ Seite 😊 Zunächst einmal die Empfehlungen der Fachgesellschaften: Vegetarische...

5 Mythen zur Allegieprävention

5 Mythen zur Allegieprävention

Liebe Mami! Es wird so viel Quatsch erzählt zum Thema Allergien und was man alles tun und lassen sollte, um zu verhindern, dass das Kind eine Allergie entwickelt. Hier die Aufklärung zu 5 Mythen zur Allergieprävention! Stillen wird empfohlen, man geht jedoch...

Das Toxic Schock Syndrom – selten aber sehr gefährlich

Das Toxic Schock Syndrom – selten aber sehr gefährlich

Liebe Mami! Das Toxic Shock Syndrom (TSS) ist eine schwere, akute, systemische (das heißt alle Organe und Körpersysteme betreffende) Krankheit. Sie kann durch zwei verschiedene Bakterienarten ausgelöst werden: Staphylococcus aureus (SA) Streptococcus pyogenes Das sind...

Was Mütter und Mädchen unbedingt über Tampons wissen müssen!

Was Mütter und Mädchen unbedingt über Tampons wissen müssen!

Liebe Mami! Das Mädchen war 13 Jahre alt. Sie hatte hohes Fieber und einen roten Ausschlag am ganzen Körper. Ihr Blutdruck war erniedrigt, der Puls raste. Sie sah aufgedunsen aus und eines war bei ihrem Anblick klar: Dieses Mädchen ist schwer, schwer krank, sie...

10 Dinge, die du über Late Talker wissen solltest

10 Dinge, die du über Late Talker wissen solltest

Liebe Mami! 1. Was ist ein Late Talker? Wenn ein Kind mit 24 Monaten weniger als 50 Wörter spricht und keine Wörter miteinander kombiniert, spricht man von einem Late Talker (= Spätsprecher). Ca. 15% aller Kinde sind vom late talking betroffen. Ihre  Sprachentwicklung...

5 Mythen zum Thema Krampfanfälle bei Kindern

5 Mythen zum Thema Krampfanfälle bei Kindern

Liebe Mami! Eltern haben so viel Angst vor Epilepsie, Schlaganfällen, Krampfanfällen, Affektkrämpfen. Diese Begriffe werden (wie sollten sie es auch besser wissen) sehr häufig durcheinander geschmissen. Aber wo kommt die Angst ursprünglich her? Sie wurzelt in viel...

Ein Kind muss fühlen dürfen, um zu merken wie stark es ist

Ein Kind muss fühlen dürfen, um zu merken wie stark es ist

Liebe Mami! Winter.Ich habe es geschafft meine Kinder aus der geborgenen Wärme ihrer dicken Daunendecken zu vertreiben. Wir waren bereit, um in die Schule aufzubrechen. Meine Tochter öffnete die Haustür und wollte Richtung Auto laufen, dann rutschte sie allerdings...

Wenn Eltern ihrem Kind aus Versehen den Arm auskugeln

Wenn Eltern ihrem Kind aus Versehen den Arm auskugeln

Liebe Mami! Wie oft bin ich Kindern in der Notaufnahme begegnet, deren Eltern ihnen aus Versehen den Arm ausgekugelt haben. Nun ist es sogar mir passiert, also da bin ich und oute mich: Ich habe meinem Sohn gestern beim Spielen den Arm ausgekugelt. Wie das passiert...

Durchfall im Kindesalter

Durchfall im Kindesalter

Liebe Mami!Durchfall - jeder Mutter bekannt und doch gibt es zu viel Unwissen dazu. Ich möchte diesen Beitrag nutzen, um die häufigsten Mißverständnisse zum Thema Durchfall aus dem Weg zu räumen. Du wirst lernen, was Durchfall ist. wie lange Durchfall dauert. ob...

3 Krankheiten, die scheinbar fröhlich machen

3 Krankheiten, die scheinbar fröhlich machen

Liebe Mami!Letzte Woche haben wir darüber gesprochen, dass es gesund für dein Kind ist, viel zu lachen und viel Freude erleben zu dürfen. Diese Woche möchte ich dir noch einmal einen anderen Blickwinkel auf das Thema „Lachen und Gesundheit“ geben (wieder eine...

Suche Beiträge über

Ich bin Dr. Mami

Für dich und dein Kind, habe ich mich ausgebildet:

  • Ärztin, Familien- und Life-Coach
  • Gründerin von MAP-Family®
  • Europäisches Diplom für ganzheitliche Medizin
  • i.A. Psychotherapie für Kinder- und Jugendliche
  • Lehrerin für achtsame Elternschaft mit Selbstmitgefühl
  • Expertin auf www.bindungsorientiert.com
  • diverse zusätzliche Qualifikationen

Ziel des Lebens ist Selbstentwicklung. Das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen, das ist unsere Bestimmung. Oscar Wilde

Folge mir auf Instagram

Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Kein verbundenes Konto.

Bitte geh zur Instagram-Feed-Einstellungsseite, um ein Konto zu verbinden.

In meinem Leben habe ich unvorstellbar viele Katastrophen erlitten. Die meisten davon sind nie eingetreten. Mark Twain

Kostenloses E-Book

Du möchtest die Gesundheit deines Kindes mit ganz anderen Augen betrachten?

Dann ist dieses E-Book genau das Richtige für dich! 

Kostenloser Podcast

Dein Podcast für ein gesundes und glückliches Familienleben.

... denn Gesundheit ist mehr als Medizin! 

Kostenloses E-Book

Dein Kind ist ein “schlechter Esser” und isst zu wenig, zu viel, zu einseitig, zu häufig oder zu selten?

Dann ist dieses E-Book genau das Richtige für dich!