Corona und Ibruprofen = Gefahr?

Corona und Ibruprofen = Gefahr?

Ganzheitliche Medizin

Hallo liebe Mami!

In den letzten Tagen sorgte die Meldung, dass die Einnahme von Ibuprofen den Krankheitsverlauf von COVID-19 verschlimmern könnte, für große Unsicherheit.

Dazu haben mich viele Nachrichten mit Wunsch nach Stellungnahme erreicht!
Da Hintergrundinformationen und öffentliche Darstellung selten 1:1 zusammenpassen, wollte ich noch etwas mehr dazu recherchieren, bevor ich dazu Stellung nehme.

Primär hatte ich mich gefragt, ob es bei der Aussage wirklich um den Wirkstoff IBUPROFEN geht, oder ob es darum geht, dass FIEBER ÜBERHAUPT GESENKT wird. Wie ihr sicher in meinem Blogbeitrag zum Thema Fieber gelesen habt, ist Fieber wichtig! Fieber ist Teil der Immunantwort und Teile der körperlichen Abwehr arbeiten schneller, wenn die Körpertemperatur erhöht ist. Möglicherweise wird z.B. einem Virus durch das Fieber so eingeheizt, dass es sogar an „Stärke“ verliert und damit weniger Kraft hat, in unserem Körper Schaden anzurichten.

Damit ist natürlich die Frage, ob das Fiebersenken allgemein bei Infektionen lieber unterlassen werden soll und somit kann es nicht nur das Ibuprofen sein, dass die Immunabwehr stört, auch andere Fiebersenker wie Paracetamol und Metamizol können ihren Teil dazu beitragen!

Ein Sprecher der WHO sagte, man solle im Verdachtsfall lieber Paracetamol (PCM) einnehmen. Gemeint ist von ihrer Seite, dass die WHO momentan bei Verdacht auf SARS-CoV-2-Infektion davon abrät, Ibuprofen einzunehmen und man solle lieber PCM einnehmen. Dies darf nicht so verstanden werden, dass jeder, der durch das neue Virus infiziert wurde, PCM einnehmen soll. Wenn überhaupt sollte man es nur nehmen, wenn Fieber oder Schmerzen vorliegen. Auch Paracetamol ist ein Medikament mit möglichen Nebenwirkungen und sollte bedacht eingesetzt werden.

 

Evidenz:

  • Es gibt keine ausreichende Evidenz dafür, dass Ibuprofen im Rahmen einer COVID-19 Erkrankung mit einer erhöhten Sterblichkeitsrate einhergeht, dennoch betont die WHO aktuell, man solle auf eine Ibuprofeneinnahme bei Infektion mit SARS-CoV—2verzichten.
  • Es gibt keine Evidenz dafür, dass die fiebersenkenden Alternativen PCM und Metamozol „gesünder“ für den COVID-19-kranken Patient sind.

Fazit:

Fieber hat seinen berechtigten Platz bei jeder VirusInfektion! Fiebersenken bei COVID-19 sollte also nur in Rücksprache mit dem Arzt erfolgen!

Noch Fragen?

MERKE:

Weiter gilt also, wie ich es schon lange hier predige- und hier ist es EGAL ob COVID-19 oder ein anderer Virusinfekt!
    • Es ist bekannt, dass Fiebersenken die Funktion des Immunsystems beim Virusinfektes stören kann!
    • Fieber hat eine Funktion im Kampf gegen Viren.
    • Es könnte anstrengend für den Körper sein, wenn du das Fieber denkst und es wieder Fieber produzieren muss.
    • Fieber ist ein aktiv von Körper hervorgerufene Temperaturerhöhung, dh. beim Virusinfekt „will“ der Körper fiebern.

Deine Dr. Mami

E-Book:

Falls Du mein kostenloses, über 50 Seiten langes Ebook ‘ganzheitlich gesunde Kindheit’ noch nicht kennst, schau gerne hier vorbei. Hier findest Du viele spannende Informationen (wie erkenne ich, dass mein Kind krank wird? Wann sollte ich zum Arzt? Was mache ich bei Fieber? Welche Pflanzen helfen mir weiter? Welche Rolle spielen Selbstliebe und Achtsamkeit in meiner Mutterschaft?)

Kostenlose Downlaods

Verwandte Artikel

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

Corona und Ibruprofen = Gefahr?

Corona und Ibruprofen = Gefahr?

Hallo liebe Mami! In den letzten Tagen sorgte die Meldung, dass die Einnahme von Ibuprofen den Krankheitsverlauf von COVID-19 verschlimmern könnte, für große Unsicherheit. Dazu haben mich viele Nachrichten mit Wunsch nach Stellungnahme erreicht! Da...

Corona als Chance

Corona als Chance

Hallo liebe Mami! Was für ein blöder Titel eigentlich. Klingt ein bisschen nach click-Bait aber wer mich und meinen Kanal kennt, weiß: ich bin fest davon überzeugt, dass jede Erfahrung auch eine Chance ist! Nun ist es für viele soweit. Die Kinder dürfen nicht mehr in...

Hilfe, mein Kind hat ständig Infekte – Teil 2 Notfall

Hilfe, mein Kind hat ständig Infekte – Teil 2 Notfall

Hallo liebe Mami! Das letzte Mal haben wir über Infektanfälligkeit bei Kindern gesprochen. Unter anderem haben wir folgende Fragen geklärt:  Warum haben Kinder häufiger Infekte? Warum muss man davor keine Angst haben? Was hat es mit dem Schutz durch das Stillen auf...

Hilfe, mein Kind hat ständig Infekte – Teil 1

Hilfe, mein Kind hat ständig Infekte – Teil 1

Hallo liebe Mami! Kaum ist ein Infekt überstanden, ist auch schon der nächste im Anmarsch. Manchmal hast du vielleicht das Gefühl, dass dein Kind überhaupt nicht gesund wird! Ich sehe viele Mütter in der Praxis, insbesondere wenn die Kinder noch klein sind, die...

NIEMALS ASS!

NIEMALS ASS!

Hallo liebe Mami! Das fiebernde Kind hat Schmerzen und bekommt ASS. Gerade als es so scheint, der Infekt sei überstanden, wird dem Kind schlecht, es beginnt heftig zu schreien und zu erbrechen. Es kommt im weiteren Verlauf zu Unruhe, Persönlichkeitsveränderungen und...

Hilfe, mein Kind hat Ohrenschmerzen

Hilfe, mein Kind hat Ohrenschmerzen

Hallo liebe Mami! Ohrenschmerzen können verschiedene Ursachen haben. Wir sprechen hier nur über die Mittelohrentzündung. Manchmal sind die Kinder groß und können einfach sagen, dass ihnen die Ohren wehtun. Manchmal schreien sie nur, weil ihnen der Schmerz die Sprache...

Die Hand-Fuß-Mund-Krankheit: eine Qual für Kinder und Erwachsene

Die Hand-Fuß-Mund-Krankheit: eine Qual für Kinder und Erwachsene

Hallo liebe Mami! Momentan kommen wieder besonders viele Mütter mit ihren Kindern in die Praxis und sagen: „Mein Kind hat Hand-Fuß-Mund (HFM) und ich wollte mal drauf schauen lassen.“ Die Situation ist deshalb so verrückt, weil die Eltern die Diagnose (das böse Schild...

Das Auge – Teil 1

Das Auge – Teil 1

Hallo liebe Mami! Kurzsichtigkeit** ist ein weltweit zunehmendes Problem (im südostasiatischen Raum sind über 80% der Menschen von dieser Fehlsichtigkeit betroffen. Du meinst, das ist alles halb so wild, denn ihr habt keine genetische Veranlagung zur Kurzsichtigkeit?...

Gibt es ein Wundermittel beim Kinder-Husten!

Gibt es ein Wundermittel beim Kinder-Husten!

Schön, dass Du da bist! Heute folgt der letzte Blogeintrag zum Thema 'Husten bei Kindern'. In Zukunft können wir gerne noch genauer auf vertiefende Themen 'Lungenentzündung' oder 'RSV-Bronchiolitis' zum Beispiel eingehen. Bisher... ... hast Du die 10 Dinge gelernt,...

Suche Beiträge über

Ich bin Dr. Mami

Für dich und dein Kind, habe ich mich ausgebildet:

  • Ärztin, Familien- und Life-Coach
  • Gründerin von MAP-Family®
  • Europäisches Diplom für ganzheitliche Medizin
  • i.A. Psychotherapie für Kinder- und Jugendliche
  • Lehrerin für achtsame Elternschaft mit Selbstmitgefühl
  • Expertin auf www.bindungsorientiert.com
  • diverse zusätzliche Qualifikationen

Ziel des Lebens ist Selbstentwicklung. Das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen, das ist unsere Bestimmung. Oscar Wilde

Folge mir auf Instagram

Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Das Konto doktormami.de muss erneut verbunden werden.
Aufgrund kürzlicher Änderungen der Instagram-Plattform muss dieses Instagram-Konto erneut verbunden werden, damit es sich weiterhin aktualisiert. Auf der Plugin-Einstellungsseite erneut verbinden

Fehler: Keine Beiträge gefunden.

Stelle sicher, dass dieses Konto Beiträge auf instagram.com besitzt.

In meinem Leben habe ich unvorstellbar viele Katastrophen erlitten. Die meisten davon sind nie eingetreten. Mark Twain

Kostenloses E-Book

Du möchtest die Gesundheit deines Kindes mit ganz anderen Augen betrachten?

Dann ist mein einzigartiges E-Book
„Ganz Gesund“
genau das Richtige für dich! 

Kostenloser Podcast

Dein Podcast für ein gesundes und glückliches Familienleben.

... den Gesundheit ist mehr als Medizin! 

Corona als Chance

Corona als Chance

Ganzheitliche Medizin

Hallo liebe Mami!

Was für ein blöder Titel eigentlich. Klingt ein bisschen nach click-Bait aber wer mich und meinen Kanal kennt, weiß: ich bin fest davon überzeugt, dass jede Erfahrung auch eine Chance ist!

Nun ist es für viele soweit. Die Kinder dürfen nicht mehr in die Schule/Kindergarten und der Arbeitgeber hat dich oder deinen Mann zum Homeoffice verdonnert.

Die Kombination aus Homeoffice und Schulsperre ist ja an sich schon fast ein Widerspruch. Die Zeit ist gekommen, seine Erwartungen an die eigene Leistungsfähigkeit zu überdenken und das was man leisten kann, an die aktuelle Situation anzupassen. Auch die Arbeitgeber haben es momentan nicht leicht, aber in einem offenen und ehrlichen Gespräch können die besten Lösungen für beide Seiten gefunden werden.

Am einfachsten werden die kommenden Wochen/Monate für dich, wenn du dich von HERZEN auf diese Zeit einlässt.

Die Zeit ist gekommen, deinen Tunnelblick zu erweitern und zu sagen: Insgesamt ist diese Situation auch eine Chance. Chance nicht nur für mehr Menschlichkeit zwischen dir und einer anderen Person. Chance auch für dich und deine Familie. Nicht zuletzt: eine RIESEN Chance für DICH!

Du wirst in den kommenden Tagen feststellen, vielleicht auch daran knabbern, wie sehr dich dein normaler Alltag von dir selbst ablenkt. Du hast so viele Verpflichtungen: morgens irgendwo sein zu müssen, tagsüber etwas leisten und ständig organisieren zu müssen, abends alle pünktlich ins Bett zu bringen, weil das ganze Spiel am Morgen von Neuem beginnt. All diese Verpflichtungen versetzen dich unter konstante Anspannung und du merkst es nicht einmal!

Wenn du deine Freundin mit ihren Kindern triffst, beschäftigst du dich mit ihr und nicht mit den Kindern. Eine ehrliche Frage somit an dich: Wann hast du dich das letze mal auf deine Kinder eingelassen , so richtig, aus ganzem Herzen, ohne ständig in Gedanken in deine To-Do-Liste abzudriften?

Wer bist du eigentlich?

Wie fühlst du dich eigentlich, wenn dein sich ständig drehendes Hamsterrad endlich mal zum stehen kommt ? Deine Chance ist es jetzt, in die Verbundenheit mit dir selbst und deiner Familie zu gehen. Nirgendwo hin zu müssen. Niemand anderen sehen zu wollen. Sich einem größeren Zweck zum Wohle der Gesellschaft hinzugeben und LOSZULASSEN.

Loslassen von deinen Erwartungen, deiner inneren Getriebenheit und von deinen Pflichten.

Aktuell geht es nur um eines:

Um deine Gesundheit, um die deiner Familie und die der Menschheit. Auch wenn es bei all den betroffenen Maßnahmen primär um deine körperliche Gesundheit geht, liegt in diesen Zeiten deine Chance, deine seelische Gesundheit in den Arm zu nehmen und zu sagen: „Du bist ja auch noch da! Ich habe dich übersehen und jetzt nehme ich mir Zeit für dich!“

Und wenn du in den kommenden Wochen diese Gedanken denkst : „Hilfe, was mache ich den ganzen Tag mit meinen Kindern? Was mache ich nur daheim?“ dann sei achtsam, denn du bist es schlichtweg nicht mehr gewohnt, einfach im HIER UND JETZT zu sein. Weder mit dir noch mit deinen Kindern .

Für die meisten von uns gilt: der Alltag ist oft eine große Ablenkung von der Verbundenheit zum selbst und zu den Kindern. Man hat es verlernt, mal nichts zu tun.

Hier liegt deine Chance der kommenden Wochen.

​Deine Dr. Mami

E-Book:

Falls Du mein kostenloses, über 50 Seiten langes Ebook ‘ganzheitlich gesunde Kindheit’ noch nicht kennst, schau gerne hier vorbei. Hier findest Du viele spannende Informationen (wie erkenne ich, dass mein Kind krank wird? Wann sollte ich zum Arzt? Was mache ich bei Fieber? Welche Pflanzen helfen mir weiter? Welche Rolle spielen Selbstliebe und Achtsamkeit in meiner Mutterschaft?)

Kostenlose Downlaods

Verwandte Artikel

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

Mit Kindern über den Tod sprechen

Mit Kindern über den Tod sprechen

Hallo liebe Mami! Menschen sterben. Nicht nur an Corona. Tausende Menschen (von ungeborenen Babies bis uralten Menschen) sterben JETZT in dieser Sekunde aus undenkbar vielen Gründen.   Das Thema Tod wird auch dein Kind irgendwann beschäftigen. Vielleicht hat es...

Es reicht nicht, dein Kind zu lieben. Es muss sich geliebt fühlen!

Es reicht nicht, dein Kind zu lieben. Es muss sich geliebt fühlen!

Hallo liebe Mami! Die große Kunst der Mutterschaft ist es, sein Kind so zu lieben, dass es sich auch geliebt fühlt. So einfach wie es klingt, ist das aber nicht immer, denn dein Kind ist ein eigener Mensch, mit eigenen Erfahrungen, eigenen Bedürfnissen, es hat einen...

Lass dein Kind in Ruhe fühlen!

Lass dein Kind in Ruhe fühlen!

Hallo liebe Mami! Dein Kind schreit. Es schimpft, es weint, es zickt, es bockt, es schlägt jemand, es schmeißt mit Schimpfworten nur so um sich. Vielleicht ist das Problem, dass der Teller die falsche Farbe oder die Karotte die falsche Form hat, vielleicht schreit es,...

Dein neuer Alltag

Dein neuer Alltag

Hallo liebe Mami! Als ich Teenager war, wollte ich nie zum „Opfer meines Alltages“ werden. Mir war damals schon bewusst, dass vielen Erwachsenen ihre innere Verbundenheit fehlt, weil sie an ihrem Alltag abstumpfen. Sie rutschen von einer Routine in die nächste....

Corona und Ibruprofen = Gefahr?

Corona und Ibruprofen = Gefahr?

Hallo liebe Mami! In den letzten Tagen sorgte die Meldung, dass die Einnahme von Ibuprofen den Krankheitsverlauf von COVID-19 verschlimmern könnte, für große Unsicherheit. Dazu haben mich viele Nachrichten mit Wunsch nach Stellungnahme erreicht! Da...

Corona als Chance

Corona als Chance

Hallo liebe Mami! Was für ein blöder Titel eigentlich. Klingt ein bisschen nach click-Bait aber wer mich und meinen Kanal kennt, weiß: ich bin fest davon überzeugt, dass jede Erfahrung auch eine Chance ist! Nun ist es für viele soweit. Die Kinder dürfen nicht mehr in...

Hilfe, mein Kind hat ständig Infekte – Teil 2 Notfall

Hilfe, mein Kind hat ständig Infekte – Teil 2 Notfall

Hallo liebe Mami! Das letzte Mal haben wir über Infektanfälligkeit bei Kindern gesprochen. Unter anderem haben wir folgende Fragen geklärt:  Warum haben Kinder häufiger Infekte? Warum muss man davor keine Angst haben? Was hat es mit dem Schutz durch das Stillen auf...

Hilfe, mein Kind hat ständig Infekte – Teil 1

Hilfe, mein Kind hat ständig Infekte – Teil 1

Hallo liebe Mami! Kaum ist ein Infekt überstanden, ist auch schon der nächste im Anmarsch. Manchmal hast du vielleicht das Gefühl, dass dein Kind überhaupt nicht gesund wird! Ich sehe viele Mütter in der Praxis, insbesondere wenn die Kinder noch klein sind, die...

NIEMALS ASS!

NIEMALS ASS!

Hallo liebe Mami! Das fiebernde Kind hat Schmerzen und bekommt ASS. Gerade als es so scheint, der Infekt sei überstanden, wird dem Kind schlecht, es beginnt heftig zu schreien und zu erbrechen. Es kommt im weiteren Verlauf zu Unruhe, Persönlichkeitsveränderungen und...

Suche Beiträge über

Ich bin Dr. Mami

Für dich und dein Kind, habe ich mich ausgebildet:

  • Ärztin, Familien- und Life-Coach
  • Gründerin von MAP-Family®
  • Europäisches Diplom für ganzheitliche Medizin
  • i.A. Psychotherapie für Kinder- und Jugendliche
  • Lehrerin für achtsame Elternschaft mit Selbstmitgefühl
  • Expertin auf www.bindungsorientiert.com
  • diverse zusätzliche Qualifikationen

Ziel des Lebens ist Selbstentwicklung. Das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen, das ist unsere Bestimmung. Oscar Wilde

Folge mir auf Instagram

Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Das Konto doktormami.de muss erneut verbunden werden.
Aufgrund kürzlicher Änderungen der Instagram-Plattform muss dieses Instagram-Konto erneut verbunden werden, damit es sich weiterhin aktualisiert. Auf der Plugin-Einstellungsseite erneut verbinden

Fehler: Keine Beiträge gefunden.

Stelle sicher, dass dieses Konto Beiträge auf instagram.com besitzt.

In meinem Leben habe ich unvorstellbar viele Katastrophen erlitten. Die meisten davon sind nie eingetreten. Mark Twain

Kostenloses E-Book

Du möchtest die Gesundheit deines Kindes mit ganz anderen Augen betrachten?

Dann ist mein einzigartiges E-Book
„Ganz Gesund“
genau das Richtige für dich! 

Kostenloser Podcast

Dein Podcast für ein gesundes und glückliches Familienleben.

... den Gesundheit ist mehr als Medizin! 

Hilfe, mein Kind hat ständig Infekte – Teil 2 Notfall

Hilfe, mein Kind hat ständig Infekte – Teil 2 Notfall

Ganzheitliche Medizin

Hallo liebe Mami!

Das letzte Mal haben wir über Infektanfälligkeit bei Kindern gesprochen. Unter anderem haben wir folgende Fragen geklärt: 

Warum haben Kinder häufiger Infekte?

Warum muss man davor keine Angst haben? Was hat es mit dem Schutz durch das Stillen auf sich?

Heute wollen wir eine ganz andere Frage klären, nämlich: 

WANN ist es wahrscheinlich, dass dein Kind an einer krankhaften Immunschwäche, einem Immundefekt leidet?

Es ist wichtig, dass du dir diese Punkte genau anschaust, denn: wenn sie auf dein Kind zutreffen, musst du zum Arzt (und du warst dann sicher schon beim Arzt). Außerdem hilft diese Liste dir, die Probleme, die dein Kind momentan mit „banalen“ Infekten hat, etwas besser einzuordnen und zu relativieren.

Ich weiß, dass manche von euch Kleinkinder haben, die sich von einem Infekt zum nächsten schleppen, ich will das nicht schönreden, ich weiß es ist anstrengend und ich weiß, dass man sich dann Sorgen macht.

Aber wenn ihr genau hinschaut, wirst du (in der Regel) sehen, dass dein Kind zwischen den Infekten auch mal ein paar Tage ohne Husten oder laufende Nase zubringt!

Hier die Alarmsignale:

  • Über 2 Nebenhöhlenentzündungen/Jahr
  • Einnahme eines Antibiotikums über 2 Monate
  • Wiederkehrende Abszesse der Haut/ Organe
  • Gedeih-/Wachstumsstörungen
  • Über 2 Lungenentzündungen/ Jahr
  • Notwendigkeit der wiederholten Gabe intravenöser Antibiotika
  • über 2 lebensbedrohliche Infektionen
  • über 8 Ohrenentzündungen/Jahr
  • hartnäckiger Pilzbefall im alter über 12 Monate
  • angeborene Immundefekte in der Familie
  • Infekte mit ungewöhnlichen Bakterien

Kinder mit einer lokalen Abwehrstörung können häufiger krank sein (Beispiele):

Haut: Neurodermitis 

Atemwege: zystische Fibrose, Asthma, IGA-Mangel

Magen-Darm: Reflux,, chronisch entzündliche Darmerkrankungen, Zöliakie

Immundefekte- sind ein hochkomplexes Thema, das ich hier jetzt unmöglich weiter ausführen kann. Eines möchte ich noch loswerden: 

Bitte vergleicht eure Kinder nicht miteinander: jedes Kind ist anders, jedes Immunsystem ist anders, jede Lebenssituationen ist anders. Du hast keine Fehler gemacht, wenn dein Kind öfter krank ist als das Nachbarskind!

Was geht dir durch den Kopf?

Möchtest du noch einen kleinen Beitrag zur meiner Meinung „Immunsystem stärken“?

​Deine Dr. Mami

E-Book:

Falls Du mein kostenloses, über 50 Seiten langes Ebook ‘ganzheitlich gesunde Kindheit’ noch nicht kennst, schau gerne hier vorbei. Hier findest Du viele spannende Informationen (wie erkenne ich, dass mein Kind krank wird? Wann sollte ich zum Arzt? Was mache ich bei Fieber? Welche Pflanzen helfen mir weiter? Welche Rolle spielen Selbstliebe und Achtsamkeit in meiner Mutterschaft?)

Kostenlose Downlaods

Verwandte Artikel

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

Corona und Ibruprofen = Gefahr?

Corona und Ibruprofen = Gefahr?

Hallo liebe Mami! In den letzten Tagen sorgte die Meldung, dass die Einnahme von Ibuprofen den Krankheitsverlauf von COVID-19 verschlimmern könnte, für große Unsicherheit. Dazu haben mich viele Nachrichten mit Wunsch nach Stellungnahme erreicht! Da...

Corona als Chance

Corona als Chance

Hallo liebe Mami! Was für ein blöder Titel eigentlich. Klingt ein bisschen nach click-Bait aber wer mich und meinen Kanal kennt, weiß: ich bin fest davon überzeugt, dass jede Erfahrung auch eine Chance ist! Nun ist es für viele soweit. Die Kinder dürfen nicht mehr in...

Hilfe, mein Kind hat ständig Infekte – Teil 2 Notfall

Hilfe, mein Kind hat ständig Infekte – Teil 2 Notfall

Hallo liebe Mami! Das letzte Mal haben wir über Infektanfälligkeit bei Kindern gesprochen. Unter anderem haben wir folgende Fragen geklärt:  Warum haben Kinder häufiger Infekte? Warum muss man davor keine Angst haben? Was hat es mit dem Schutz durch das Stillen auf...

Hilfe, mein Kind hat ständig Infekte – Teil 1

Hilfe, mein Kind hat ständig Infekte – Teil 1

Hallo liebe Mami! Kaum ist ein Infekt überstanden, ist auch schon der nächste im Anmarsch. Manchmal hast du vielleicht das Gefühl, dass dein Kind überhaupt nicht gesund wird! Ich sehe viele Mütter in der Praxis, insbesondere wenn die Kinder noch klein sind, die...

NIEMALS ASS!

NIEMALS ASS!

Hallo liebe Mami! Das fiebernde Kind hat Schmerzen und bekommt ASS. Gerade als es so scheint, der Infekt sei überstanden, wird dem Kind schlecht, es beginnt heftig zu schreien und zu erbrechen. Es kommt im weiteren Verlauf zu Unruhe, Persönlichkeitsveränderungen und...

Hilfe, mein Kind hat Ohrenschmerzen

Hilfe, mein Kind hat Ohrenschmerzen

Hallo liebe Mami! Ohrenschmerzen können verschiedene Ursachen haben. Wir sprechen hier nur über die Mittelohrentzündung. Manchmal sind die Kinder groß und können einfach sagen, dass ihnen die Ohren wehtun. Manchmal schreien sie nur, weil ihnen der Schmerz die Sprache...

Die Hand-Fuß-Mund-Krankheit: eine Qual für Kinder und Erwachsene

Die Hand-Fuß-Mund-Krankheit: eine Qual für Kinder und Erwachsene

Hallo liebe Mami! Momentan kommen wieder besonders viele Mütter mit ihren Kindern in die Praxis und sagen: „Mein Kind hat Hand-Fuß-Mund (HFM) und ich wollte mal drauf schauen lassen.“ Die Situation ist deshalb so verrückt, weil die Eltern die Diagnose (das böse Schild...

Das Auge – Teil 1

Das Auge – Teil 1

Hallo liebe Mami! Kurzsichtigkeit** ist ein weltweit zunehmendes Problem (im südostasiatischen Raum sind über 80% der Menschen von dieser Fehlsichtigkeit betroffen. Du meinst, das ist alles halb so wild, denn ihr habt keine genetische Veranlagung zur Kurzsichtigkeit?...

Gibt es ein Wundermittel beim Kinder-Husten!

Gibt es ein Wundermittel beim Kinder-Husten!

Schön, dass Du da bist! Heute folgt der letzte Blogeintrag zum Thema 'Husten bei Kindern'. In Zukunft können wir gerne noch genauer auf vertiefende Themen 'Lungenentzündung' oder 'RSV-Bronchiolitis' zum Beispiel eingehen. Bisher... ... hast Du die 10 Dinge gelernt,...

Suche Beiträge über

Ich bin Dr. Mami

Für dich und dein Kind, habe ich mich ausgebildet:

  • Ärztin, Familien- und Life-Coach
  • Gründerin von MAP-Family®
  • Europäisches Diplom für ganzheitliche Medizin
  • i.A. Psychotherapie für Kinder- und Jugendliche
  • Lehrerin für achtsame Elternschaft mit Selbstmitgefühl
  • Expertin auf www.bindungsorientiert.com
  • diverse zusätzliche Qualifikationen

Ziel des Lebens ist Selbstentwicklung. Das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen, das ist unsere Bestimmung. Oscar Wilde

Folge mir auf Instagram

Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Das Konto doktormami.de muss erneut verbunden werden.
Aufgrund kürzlicher Änderungen der Instagram-Plattform muss dieses Instagram-Konto erneut verbunden werden, damit es sich weiterhin aktualisiert. Auf der Plugin-Einstellungsseite erneut verbinden

Fehler: Keine Beiträge gefunden.

Stelle sicher, dass dieses Konto Beiträge auf instagram.com besitzt.

In meinem Leben habe ich unvorstellbar viele Katastrophen erlitten. Die meisten davon sind nie eingetreten. Mark Twain

Kostenloses E-Book

Du möchtest die Gesundheit deines Kindes mit ganz anderen Augen betrachten?

Dann ist mein einzigartiges E-Book
„Ganz Gesund“
genau das Richtige für dich! 

Kostenloser Podcast

Dein Podcast für ein gesundes und glückliches Familienleben.

... den Gesundheit ist mehr als Medizin! 

Hilfe, mein Kind hat ständig Infekte – Teil 1

Hilfe, mein Kind hat ständig Infekte – Teil 1

Ganzheitliche Medizin

Hallo liebe Mami!

Kaum ist ein Infekt überstanden, ist auch schon der nächste im Anmarsch. Manchmal

hast du vielleicht das Gefühl, dass dein Kind überhaupt nicht gesund wird!

Ich sehe viele Mütter in der Praxis, insbesondere wenn die Kinder noch klein sind, die aufgrund ihrer Sorgen um die Gesundheit ihres Kindes, der Erschöpfung, da die Nacht mal wieder kurz war und dem schlechten Gewissen, gegenüber den Arbeitskollegen, nicht nur körperlich sondern auch psychisch ziemlich belastet sind. Und: Wehe sie werden auch nich krank, wer pflegt sie?

Warum sind kleine Kinder nun so oft krank?

Babys kommen mit einem gewissen Nestschutz auf die Welt, d.h. sie sind bis zu einem gewissen Grad (NICHT vor allen) vor Erkrankungen geschützt, und zwar :

  • vor Krankheiten, die die Mutter durchgemacht hat
  • Vor Krankheiten, gegen die sie geimpft wurde

Wenn die Kinder gestillt werden, erlangen sie auch noch einen zusätzlichen Schutz durch die Muttermilch. Hier ist wichtig zu wissen: auch wenn Muttermilch an Genialität kaum zu übertreffen ist:

  • der Schutz hält nicht ein Leben lang
  • garantiert keine Gesundheit
  • und schützt auch nicht vor allen Erregern!

Kleine Kinder werden häufiger krank, weil

ihr Immunsystem nach unreif ist.

Es trainiert und trainiert und trainiert 24 Stunden lang am Tag. Alles womit der Körper (zB. Über Nahrung, über Atmung oder Haut) in Kontakt kommt, ist für das Kind erstmal neu. Sein Körper gewöhnt sich an jeden unbekannten Kontakt, speichert es im immunologischen Gedächtnis ab und ist somit in vielen Fällen für das nächste Treffen gewappnet.

Dazu kommt, dass kleine Kinder und ihr unreifes Immunsystem mit vielen anderen Kindern zusammen sind! Auch sie haben ein unreifes Immunsystem, schleppen Krankheitskeime mit sich rum und verteilen sie fleißig, sodass die Exposition gegenüber Infektionen sehr hoch ist!

Zusätzlich sind die Atemwege von Kindern sehr eng, das macht es den Erregern besonders kuschelig.

Aber nicht nur innere Unreife wirkt sich auf die Infektanfälligkeit bei kleinen Kindern aus, sondern auch äußere Faktoren, dazu gehören:

  • Zigarettenrauchexposition
  • Hygiene
  • Kinderkrippe/Kindergarten
  • Geschwisterkinder und
  • soziales Niveau!

Und was sind nun Warnsignale für einen angeborenen oder erworbenen Immundefekt? Wann musst du dir Sorgen machen?

Wann liegt ein Notfall vor? Darüber sprechen wir im 2. Teil!

Hast du hierzu schonmal Fragen?

​Deine Dr. Mami

E-Book:

Falls Du mein kostenloses, über 50 Seiten langes Ebook ‘ganzheitlich gesunde Kindheit’ noch nicht kennst, schau gerne hier vorbei. Hier findest Du viele spannende Informationen (wie erkenne ich, dass mein Kind krank wird? Wann sollte ich zum Arzt? Was mache ich bei Fieber? Welche Pflanzen helfen mir weiter? Welche Rolle spielen Selbstliebe und Achtsamkeit in meiner Mutterschaft?)

Kostenlose Downlaods

Verwandte Artikel

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

Corona und Ibruprofen = Gefahr?

Corona und Ibruprofen = Gefahr?

Hallo liebe Mami! In den letzten Tagen sorgte die Meldung, dass die Einnahme von Ibuprofen den Krankheitsverlauf von COVID-19 verschlimmern könnte, für große Unsicherheit. Dazu haben mich viele Nachrichten mit Wunsch nach Stellungnahme erreicht! Da...

Corona als Chance

Corona als Chance

Hallo liebe Mami! Was für ein blöder Titel eigentlich. Klingt ein bisschen nach click-Bait aber wer mich und meinen Kanal kennt, weiß: ich bin fest davon überzeugt, dass jede Erfahrung auch eine Chance ist! Nun ist es für viele soweit. Die Kinder dürfen nicht mehr in...

Hilfe, mein Kind hat ständig Infekte – Teil 2 Notfall

Hilfe, mein Kind hat ständig Infekte – Teil 2 Notfall

Hallo liebe Mami! Das letzte Mal haben wir über Infektanfälligkeit bei Kindern gesprochen. Unter anderem haben wir folgende Fragen geklärt:  Warum haben Kinder häufiger Infekte? Warum muss man davor keine Angst haben? Was hat es mit dem Schutz durch das Stillen auf...

Hilfe, mein Kind hat ständig Infekte – Teil 1

Hilfe, mein Kind hat ständig Infekte – Teil 1

Hallo liebe Mami! Kaum ist ein Infekt überstanden, ist auch schon der nächste im Anmarsch. Manchmal hast du vielleicht das Gefühl, dass dein Kind überhaupt nicht gesund wird! Ich sehe viele Mütter in der Praxis, insbesondere wenn die Kinder noch klein sind, die...

NIEMALS ASS!

NIEMALS ASS!

Hallo liebe Mami! Das fiebernde Kind hat Schmerzen und bekommt ASS. Gerade als es so scheint, der Infekt sei überstanden, wird dem Kind schlecht, es beginnt heftig zu schreien und zu erbrechen. Es kommt im weiteren Verlauf zu Unruhe, Persönlichkeitsveränderungen und...

Hilfe, mein Kind hat Ohrenschmerzen

Hilfe, mein Kind hat Ohrenschmerzen

Hallo liebe Mami! Ohrenschmerzen können verschiedene Ursachen haben. Wir sprechen hier nur über die Mittelohrentzündung. Manchmal sind die Kinder groß und können einfach sagen, dass ihnen die Ohren wehtun. Manchmal schreien sie nur, weil ihnen der Schmerz die Sprache...

Die Hand-Fuß-Mund-Krankheit: eine Qual für Kinder und Erwachsene

Die Hand-Fuß-Mund-Krankheit: eine Qual für Kinder und Erwachsene

Hallo liebe Mami! Momentan kommen wieder besonders viele Mütter mit ihren Kindern in die Praxis und sagen: „Mein Kind hat Hand-Fuß-Mund (HFM) und ich wollte mal drauf schauen lassen.“ Die Situation ist deshalb so verrückt, weil die Eltern die Diagnose (das böse Schild...

Das Auge – Teil 1

Das Auge – Teil 1

Hallo liebe Mami! Kurzsichtigkeit** ist ein weltweit zunehmendes Problem (im südostasiatischen Raum sind über 80% der Menschen von dieser Fehlsichtigkeit betroffen. Du meinst, das ist alles halb so wild, denn ihr habt keine genetische Veranlagung zur Kurzsichtigkeit?...

Gibt es ein Wundermittel beim Kinder-Husten!

Gibt es ein Wundermittel beim Kinder-Husten!

Schön, dass Du da bist! Heute folgt der letzte Blogeintrag zum Thema 'Husten bei Kindern'. In Zukunft können wir gerne noch genauer auf vertiefende Themen 'Lungenentzündung' oder 'RSV-Bronchiolitis' zum Beispiel eingehen. Bisher... ... hast Du die 10 Dinge gelernt,...

Suche Beiträge über

Ich bin Dr. Mami

Für dich und dein Kind, habe ich mich ausgebildet:

  • Ärztin, Familien- und Life-Coach
  • Gründerin von MAP-Family®
  • Europäisches Diplom für ganzheitliche Medizin
  • i.A. Psychotherapie für Kinder- und Jugendliche
  • Lehrerin für achtsame Elternschaft mit Selbstmitgefühl
  • Expertin auf www.bindungsorientiert.com
  • diverse zusätzliche Qualifikationen

Ziel des Lebens ist Selbstentwicklung. Das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen, das ist unsere Bestimmung. Oscar Wilde

Folge mir auf Instagram

Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Das Konto doktormami.de muss erneut verbunden werden.
Aufgrund kürzlicher Änderungen der Instagram-Plattform muss dieses Instagram-Konto erneut verbunden werden, damit es sich weiterhin aktualisiert. Auf der Plugin-Einstellungsseite erneut verbinden

Fehler: Keine Beiträge gefunden.

Stelle sicher, dass dieses Konto Beiträge auf instagram.com besitzt.

In meinem Leben habe ich unvorstellbar viele Katastrophen erlitten. Die meisten davon sind nie eingetreten. Mark Twain

Kostenloses E-Book

Du möchtest die Gesundheit deines Kindes mit ganz anderen Augen betrachten?

Dann ist mein einzigartiges E-Book
„Ganz Gesund“
genau das Richtige für dich! 

Kostenloser Podcast

Dein Podcast für ein gesundes und glückliches Familienleben.

... den Gesundheit ist mehr als Medizin! 

NIEMALS ASS!

NIEMALS ASS!

Ganzheitliche Medizin

Hallo liebe Mami!

Das fiebernde Kind hat Schmerzen und bekommt ASS. Gerade als es so scheint, der Infekt sei überstanden, wird dem Kind schlecht, es beginnt heftig zu schreien und zu erbrechen. Es kommt im weiteren Verlauf zu Unruhe, Persönlichkeitsveränderungen und Konzentrationsschwäche, dann verliert es nach einigen Krampfanfällen sein Bewusstsein und fällt ins Koma.

Was ist das?

Das sogenannte „Reye-Syndrom“ nennt sich auch: ASS-assoziierte akute Enzephalopathie und Leberfunktionsstörung.

Das bedeutet:

Es kann durch ASS-Gabe bei fiebernden Kindern/Jugendlichen mit einem Virusinfekt zu einer zunehmenden Leberschädigung bis hin zum Leberversagen kommen (d.h. dass die Leber z.B. ihre Entgiftungsfunktion nicht mehr wahrnimmt und der Körper mit den sich ansammelnden Giftstoffen überflutet wird). Zusätzlich kommt es zu einer fortschreitenden  Gehirnschädigung durch Flüssigkeitsansammlung im Gehirn (Gehirnödem) mit erhöhtem Hirndruck.

Durch die schlechte  Entgiftungsfunktion der Leber sammeln sich Stoffwechselprodukte (z.B. Ammoniak), die dem Gehirn weiter schaden.

Wie es genau dazu kommt?

Das ist unklar!

Wenn Eltern denken, der Infekt ist überstanden, kommt es zu einer diffusen Schädigung von Mitochondrien, das sind sie Kraftwerke der Zellen, sie dienen der Energiegewinnung. Ihre Fehlfunktion zeigt sich vor allem in Leber, Gehirn, aber auch Muskel.

Wie wird das behandelt?

Das Reye-Syndrom lässt sich nicht heilen. Ärzte der Intensivstation können nur versuchen, die Symptome zu lindern und das Überleben des Patienten zu sichern.

Wie kann ich das vermeiden?

Bei Kindern unter 12-15 Jahren sollte man bei Schmerzen und Infekt Ibuprofen oder Paracetamol geben (die üblichen Fieber- und Schmerzmittel), NIEMALS ASS!

ASS=Acetylsalicylsäure

z.B. In Aspirin (unbezahlte Werbung wegen Nennung)

PS: Es geht um diese KOMBINATION:

FIEBERHAFTER VIRUSINFEKT+Kind unter 12-15+ASS

PPS: Es gibt ärztlich definierte Ausnahmen, zB bei Kawasaki Syndrom gibt man auch bei Kindern unter 12-15Jahren ASS!

Hast du das gewusst?

​Deine Dr. Mami

E-Book:

Falls Du mein kostenloses , über 50 Seiten langes Ebook ‘ganzheitlich gesunde Kindheit’ noch nicht kennst, schau gerne hier vorbei. Hier findest Du viele spannende Informationen (wie erkenne ich, dass mein Kind krank wird? Wann sollte ich zum Arzt? Was mache ich bei Fieber? Welche Pflanzen helfen mir weiter? Welche Rolle spielen Selbstliebe und Achtsamkeit in meiner Mutterschaft?)

Kostenlose Downlaods

Verwandte Artikel

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

Corona und Ibruprofen = Gefahr?

Corona und Ibruprofen = Gefahr?

Hallo liebe Mami! In den letzten Tagen sorgte die Meldung, dass die Einnahme von Ibuprofen den Krankheitsverlauf von COVID-19 verschlimmern könnte, für große Unsicherheit. Dazu haben mich viele Nachrichten mit Wunsch nach Stellungnahme erreicht! Da...

Corona als Chance

Corona als Chance

Hallo liebe Mami! Was für ein blöder Titel eigentlich. Klingt ein bisschen nach click-Bait aber wer mich und meinen Kanal kennt, weiß: ich bin fest davon überzeugt, dass jede Erfahrung auch eine Chance ist! Nun ist es für viele soweit. Die Kinder dürfen nicht mehr in...

Hilfe, mein Kind hat ständig Infekte – Teil 2 Notfall

Hilfe, mein Kind hat ständig Infekte – Teil 2 Notfall

Hallo liebe Mami! Das letzte Mal haben wir über Infektanfälligkeit bei Kindern gesprochen. Unter anderem haben wir folgende Fragen geklärt:  Warum haben Kinder häufiger Infekte? Warum muss man davor keine Angst haben? Was hat es mit dem Schutz durch das Stillen auf...

Hilfe, mein Kind hat ständig Infekte – Teil 1

Hilfe, mein Kind hat ständig Infekte – Teil 1

Hallo liebe Mami! Kaum ist ein Infekt überstanden, ist auch schon der nächste im Anmarsch. Manchmal hast du vielleicht das Gefühl, dass dein Kind überhaupt nicht gesund wird! Ich sehe viele Mütter in der Praxis, insbesondere wenn die Kinder noch klein sind, die...

NIEMALS ASS!

NIEMALS ASS!

Hallo liebe Mami! Das fiebernde Kind hat Schmerzen und bekommt ASS. Gerade als es so scheint, der Infekt sei überstanden, wird dem Kind schlecht, es beginnt heftig zu schreien und zu erbrechen. Es kommt im weiteren Verlauf zu Unruhe, Persönlichkeitsveränderungen und...

Hilfe, mein Kind hat Ohrenschmerzen

Hilfe, mein Kind hat Ohrenschmerzen

Hallo liebe Mami! Ohrenschmerzen können verschiedene Ursachen haben. Wir sprechen hier nur über die Mittelohrentzündung. Manchmal sind die Kinder groß und können einfach sagen, dass ihnen die Ohren wehtun. Manchmal schreien sie nur, weil ihnen der Schmerz die Sprache...

Die Hand-Fuß-Mund-Krankheit: eine Qual für Kinder und Erwachsene

Die Hand-Fuß-Mund-Krankheit: eine Qual für Kinder und Erwachsene

Hallo liebe Mami! Momentan kommen wieder besonders viele Mütter mit ihren Kindern in die Praxis und sagen: „Mein Kind hat Hand-Fuß-Mund (HFM) und ich wollte mal drauf schauen lassen.“ Die Situation ist deshalb so verrückt, weil die Eltern die Diagnose (das böse Schild...

Das Auge – Teil 1

Das Auge – Teil 1

Hallo liebe Mami! Kurzsichtigkeit** ist ein weltweit zunehmendes Problem (im südostasiatischen Raum sind über 80% der Menschen von dieser Fehlsichtigkeit betroffen. Du meinst, das ist alles halb so wild, denn ihr habt keine genetische Veranlagung zur Kurzsichtigkeit?...

Gibt es ein Wundermittel beim Kinder-Husten!

Gibt es ein Wundermittel beim Kinder-Husten!

Schön, dass Du da bist! Heute folgt der letzte Blogeintrag zum Thema 'Husten bei Kindern'. In Zukunft können wir gerne noch genauer auf vertiefende Themen 'Lungenentzündung' oder 'RSV-Bronchiolitis' zum Beispiel eingehen. Bisher... ... hast Du die 10 Dinge gelernt,...

Suche Beiträge über

Ich bin Dr. Mami

Für dich und dein Kind, habe ich mich ausgebildet:

  • Ärztin, Familien- und Life-Coach
  • Gründerin von MAP-Family®
  • Europäisches Diplom für ganzheitliche Medizin
  • i.A. Psychotherapie für Kinder- und Jugendliche
  • Lehrerin für achtsame Elternschaft mit Selbstmitgefühl
  • Expertin auf www.bindungsorientiert.com
  • diverse zusätzliche Qualifikationen

Ziel des Lebens ist Selbstentwicklung. Das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen, das ist unsere Bestimmung. Oscar Wilde

Folge mir auf Instagram

Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Das Konto doktormami.de muss erneut verbunden werden.
Aufgrund kürzlicher Änderungen der Instagram-Plattform muss dieses Instagram-Konto erneut verbunden werden, damit es sich weiterhin aktualisiert. Auf der Plugin-Einstellungsseite erneut verbinden

Fehler: Keine Beiträge gefunden.

Stelle sicher, dass dieses Konto Beiträge auf instagram.com besitzt.

In meinem Leben habe ich unvorstellbar viele Katastrophen erlitten. Die meisten davon sind nie eingetreten. Mark Twain

Kostenloses E-Book

Du möchtest die Gesundheit deines Kindes mit ganz anderen Augen betrachten?

Dann ist mein einzigartiges E-Book
„Ganz Gesund“
genau das Richtige für dich! 

Kostenloser Podcast

Dein Podcast für ein gesundes und glückliches Familienleben.

... den Gesundheit ist mehr als Medizin! 

Hilfe, mein Kind hat Ohrenschmerzen

Hilfe, mein Kind hat Ohrenschmerzen

Ganzheitliche Medizin

Hallo liebe Mami!

Ohrenschmerzen können verschiedene Ursachen haben. Wir sprechen hier nur über die Mittelohrentzündung.

Manchmal sind die Kinder groß und können einfach sagen, dass ihnen die Ohren wehtun. Manchmal schreien sie nur, weil ihnen der Schmerz die Sprache verschlägt und dann gibt es die ganz kleinen, die einfach nur weinen, anhänglich, sich nicht ablegen lassen und vor sich hin leiden, weil sie nicht sprechen können, auch wenn sie es nicht sagen können: manchmal tun auch ihre Ohren verdammt weh.

Eine der häufigsten Gründe für ungeplante Besuche beim Kinderarzt sind ‚Ohrenschmerzen‘. 80% der Kinder leiden bis zum 3.LJ mindestens einmal an einer akuten Mittelohrentzündung (akute Otitis media = AOM). Ich selbst hatte als Schulkind ständig Mittelohrentzündungen, oft mit hohem Fieber, stechenden Schmerzen, teilweise konnte ich den Mund zum Essen nicht mehr öffnen, aber meine Mama hat mich liebevoll gesund gepflegt.

Was das eine AOM?

Es ist eine akute Entzündung der Schleimhaut des Mittelohrs. Das Mittelohr

https://www.netdoktor.de/anatomie/mittelohr/

Woher hat mein Kind das?

20-50% der Kinder, die an Mittelohrentzündungen erkranken, hatten vorher z.B. Schnupfen. Es kommt dadurch zu Schleimhautschwellungen, die die sogenannte ‚Eustachische Röhre‘ verschließen. Diese ‚Röhre‘ verbindet das Mittelohr mit dem Nasen-Rachen-Raum. Durch ihren Verschluss bleibt der notwendige Druckausgleich im Mittelohr aus und das tut weh! Deinem Kind bei kaltem oder windigen Wetter eine Mütze aufzuziehen kann also nicht immer die Entstehung einer AOM verhindern.

 

 

Ist die AOM ansteckend?

Die Mittelohrentzündung an sich ist nicht ansteckend, jeder zugrundeliegende Infekt ist jedoch ansteckend! Wenn dein Kind also eine AOM hat und mit anderen Kindern spielt, kann es den zugrundeliegenden Infekt auf andere Kinder übertragen. Das andere Kind kann gesund bleiben oder krank werden. Wenn es krank werden sollte, muss es nicht unbedingt eine Mittelohrentzündung bekommen, es kann auch an einer anderen Stelle (zB. Schnupfen) erkranken.

Wann kann ich daheim bleiben?

Du kannst abwarten wenn:

  • Es deinem Kind gut geht
  • Wenn es kein Fieber hat
  • Wenn das Schmerzmittel gut wirkt
  • Die Ohrenschmerzen nur auf einer Seite auftreten

Wann muss ich sofort zum Arzt?

Du solltest immer zum Arzt gehen wenn:

  • Du Sorgen hast
  • Wenn das Kind klein ist (<24 Monate)
  • Wenn Flüssigkeit aus dem Ohr läuft
  • Wenn das Ohr absteht, starke Schmerzen hinter dem Ohr auftreten, es hinter dem Ohr geschwollen oder gerötet ist und es deinem Kind schlecht geht. Dies ist ein potentiell lebensgefährliche Infektion der Zellen des Warzenfortsatzes (Mastoidits). Diese Infektion kann z.B. einen Abszess entwickeln, der sich dann in dem Gefäßsystem des Gehirns ausbreitet.

Wonach schaut der Arzt, wenn er in die Ohren meines Kindes schaut?

Der Arzt schaut mit seinem Otoskop in beide Ohren deines Kindes. Ein entzündlich verändertes Mittelohr zeigt sich an charakteristischen Veränderungen des Trommelfells. Dort sieht der Arzt Rötungen, Risse, er kann abschätzen wie beweglich das Trommelfell ist und sieht, ob es vorgewölbt ist und ein Erguss vorliegt.

Muss ich das Ohr meines Kindes vorher mit dem Wattestäbchen reinigen?

BITTE KEINE Ohrenstäbchen in Kinderohren einführen!

  1. Es besteht Verletzungsgefahr des Trommelfells
  2. Das Ohr reinigt von selbst.
  3. Du schiebst dabei einen großen Teil vom Ohrenschmalz tiefer ins Ohr und verdichtest es vor dem Trommelfell, sodass der Arzt noch weniger einsehen kann.
  4. Zu guter Letzt: kein Arzt denkt sich bei einem Gehörgang voller Ohrenschmalz ‚diese Mutter schafft es ja nicht mal die Ohren ihres Kindes zu reinigen‘!

Was wenn der Arzt nur Ohrenschmalz sieht, aber nicht das Trommelfell?

Es gibt auch indirekte Zeichen für eine Mittelohrentzündung, diese zieht der Arzt heran, wenn er das Trommelfell nicht einsehen kann:

  • Häufiges Greifen vom Ohr
  • Schmerzreaktion bei Zug oder Druck auf das äußere Ohr
  • Verweigerung der Nahrung und/oder Erbrechen
  • Abgeschlagenheit
  • Eitrige Bindehautentzündung
  • Schlaflosigkeit
  • Fieber

Kann eine akute Mittelohrentzündung auch gefährlich sein?

In den weitaus meisten Fällen nicht! Meistens verschwindet sie nach einigen Tagen von selbst.

Manchmal kommt es zu Einschränkung des Hörvermögens durch einen Paukenhöhlenerguss und Perforation (Platzen) des Trommelfells. Dies ist nur vorübergehend und heilt bei einer akuten Mittelohrentzündung folgenlos ab, keine Sorge!

Schwerwiegende Komplikationen sind sehr, sehr selten und dazu gehören z.B. die Mastoiditis (siehe oben) und eine Thrombose der Sinusvenen des Gehirns.

Kann man Mittelohrentzündungen verhindern:

Ganz verhindern geht leider nicht, aber man kann das Risiko reduzieren durch: Stillen, rauchfreie Umgebung und Impfung gegen Pneumokokken und Influenza

Fakten zum Thema Antibiotika (AB) bei Mittelohrentzündungen!

Vorab: Schmerzmittel sollten unabhängig vom AB immer gegeben werden!

Früher haben die Kinder bei AOM immer AB bekommen, davon sieht man mittlerweile ab, da viele AOM durch Viren verursacht werden und hier AB nicht helfen.

  • Bei Kindern >2 Jahre und nicht-schwerer Mittelohrentzündung wartet man lieber mit der AB-Gabe ab
  • AB-Therapie zeigt den größten Nutzen bei Kindern < 2 Jahren. Allerdings litten dieser Kinder wiederum meistens an Durchfällen und Ausschlägen nach AB-Gabe
  • Säuglinge im Alter von bis zu 6 Monaten werden IMMER antibiotisch behandelt, da hier das Risiko für Komplikationen besonders hoch ist.
  • Die Therapiedauer richtet sich nach dem Alter deines Kindes und danach, wie schlimm die Mittelohrentzündung ist!

​Deine Dr. Mami

E-Book:

Falls Du mein kostenloses , über 50 Seiten langes Ebook ‘ganzheitlich gesunde Kindheit’ noch nicht kennst, schau gerne hier vorbei. Hier findest Du viele spannende Informationen (wie erkenne ich, dass mein Kind krank wird? Wann sollte ich zum Arzt? Was mache ich bei Fieber? Welche Pflanzen helfen mir weiter? Welche Rolle spielen Selbstliebe und Achtsamkeit in meiner Mutterschaft?)

Kostenlose Downlaods

Verwandte Artikel

Diese Artikel könnten Dich auch interessieren:

Corona und Ibruprofen = Gefahr?

Corona und Ibruprofen = Gefahr?

Hallo liebe Mami! In den letzten Tagen sorgte die Meldung, dass die Einnahme von Ibuprofen den Krankheitsverlauf von COVID-19 verschlimmern könnte, für große Unsicherheit. Dazu haben mich viele Nachrichten mit Wunsch nach Stellungnahme erreicht! Da...

Corona als Chance

Corona als Chance

Hallo liebe Mami! Was für ein blöder Titel eigentlich. Klingt ein bisschen nach click-Bait aber wer mich und meinen Kanal kennt, weiß: ich bin fest davon überzeugt, dass jede Erfahrung auch eine Chance ist! Nun ist es für viele soweit. Die Kinder dürfen nicht mehr in...

Hilfe, mein Kind hat ständig Infekte – Teil 2 Notfall

Hilfe, mein Kind hat ständig Infekte – Teil 2 Notfall

Hallo liebe Mami! Das letzte Mal haben wir über Infektanfälligkeit bei Kindern gesprochen. Unter anderem haben wir folgende Fragen geklärt:  Warum haben Kinder häufiger Infekte? Warum muss man davor keine Angst haben? Was hat es mit dem Schutz durch das Stillen auf...

Hilfe, mein Kind hat ständig Infekte – Teil 1

Hilfe, mein Kind hat ständig Infekte – Teil 1

Hallo liebe Mami! Kaum ist ein Infekt überstanden, ist auch schon der nächste im Anmarsch. Manchmal hast du vielleicht das Gefühl, dass dein Kind überhaupt nicht gesund wird! Ich sehe viele Mütter in der Praxis, insbesondere wenn die Kinder noch klein sind, die...

NIEMALS ASS!

NIEMALS ASS!

Hallo liebe Mami! Das fiebernde Kind hat Schmerzen und bekommt ASS. Gerade als es so scheint, der Infekt sei überstanden, wird dem Kind schlecht, es beginnt heftig zu schreien und zu erbrechen. Es kommt im weiteren Verlauf zu Unruhe, Persönlichkeitsveränderungen und...

Hilfe, mein Kind hat Ohrenschmerzen

Hilfe, mein Kind hat Ohrenschmerzen

Hallo liebe Mami! Ohrenschmerzen können verschiedene Ursachen haben. Wir sprechen hier nur über die Mittelohrentzündung. Manchmal sind die Kinder groß und können einfach sagen, dass ihnen die Ohren wehtun. Manchmal schreien sie nur, weil ihnen der Schmerz die Sprache...

Die Hand-Fuß-Mund-Krankheit: eine Qual für Kinder und Erwachsene

Die Hand-Fuß-Mund-Krankheit: eine Qual für Kinder und Erwachsene

Hallo liebe Mami! Momentan kommen wieder besonders viele Mütter mit ihren Kindern in die Praxis und sagen: „Mein Kind hat Hand-Fuß-Mund (HFM) und ich wollte mal drauf schauen lassen.“ Die Situation ist deshalb so verrückt, weil die Eltern die Diagnose (das böse Schild...

Das Auge – Teil 1

Das Auge – Teil 1

Hallo liebe Mami! Kurzsichtigkeit** ist ein weltweit zunehmendes Problem (im südostasiatischen Raum sind über 80% der Menschen von dieser Fehlsichtigkeit betroffen. Du meinst, das ist alles halb so wild, denn ihr habt keine genetische Veranlagung zur Kurzsichtigkeit?...

Gibt es ein Wundermittel beim Kinder-Husten!

Gibt es ein Wundermittel beim Kinder-Husten!

Schön, dass Du da bist! Heute folgt der letzte Blogeintrag zum Thema 'Husten bei Kindern'. In Zukunft können wir gerne noch genauer auf vertiefende Themen 'Lungenentzündung' oder 'RSV-Bronchiolitis' zum Beispiel eingehen. Bisher... ... hast Du die 10 Dinge gelernt,...

Suche Beiträge über

Ich bin Dr. Mami

Für dich und dein Kind, habe ich mich ausgebildet:

  • Ärztin, Familien- und Life-Coach
  • Gründerin von MAP-Family®
  • Europäisches Diplom für ganzheitliche Medizin
  • i.A. Psychotherapie für Kinder- und Jugendliche
  • Lehrerin für achtsame Elternschaft mit Selbstmitgefühl
  • Expertin auf www.bindungsorientiert.com
  • diverse zusätzliche Qualifikationen

Ziel des Lebens ist Selbstentwicklung. Das eigene Wesen völlig zur Entfaltung zu bringen, das ist unsere Bestimmung. Oscar Wilde

Folge mir auf Instagram

Diese Fehlermeldung ist nur für WordPress-Administratoren sichtbar

Fehler: Das Konto doktormami.de muss erneut verbunden werden.
Aufgrund kürzlicher Änderungen der Instagram-Plattform muss dieses Instagram-Konto erneut verbunden werden, damit es sich weiterhin aktualisiert. Auf der Plugin-Einstellungsseite erneut verbinden

Fehler: Keine Beiträge gefunden.

Stelle sicher, dass dieses Konto Beiträge auf instagram.com besitzt.

In meinem Leben habe ich unvorstellbar viele Katastrophen erlitten. Die meisten davon sind nie eingetreten. Mark Twain

Kostenloses E-Book

Du möchtest die Gesundheit deines Kindes mit ganz anderen Augen betrachten?

Dann ist mein einzigartiges E-Book
„Ganz Gesund“
genau das Richtige für dich! 

Kostenloser Podcast

Dein Podcast für ein gesundes und glückliches Familienleben.

... den Gesundheit ist mehr als Medizin! 

X